welcome to my-exodus.de

History

  • Clan Eröffnung

    März 2004

    Wir schreiben irgend einen Tag im 3. Monat des Jahres 2004 an dem 2 Schulkameraden auf die Idee kamen, mit ihren Online Bekanntschaften einen Clan zu gründen. Papello und Skansy dachten sich, so könnte man den Kontakt zu Leuten pflegen, die nicht die selben Spiele spielen, wie die beiden.

  • Unser erstes MMO

    September 2004

    Skansy überredete ein paar dieser neu gewonnen Clan Mitglieder dazu, ein MMO mit dem Namen „Neocron“ anzufangen. Einige sind wieder abgesprungen, andere dazu gestoßen, doch immer war etwas los. Zwar waren wir in diesem Spiel nicht als eigenständiger Clan vertreten, spielten aber zusammen in einem anderen Clan, wo wir weitere Freunde und spätere Clan Mitglieder kennen gelernt haben.

  • MMOs sind geil, jetzt was neues

    2006

    Viele haben Spaß am MMO Genre gefunden und haben mit dem MMO überhaupt angefangen. World of Warcraft. Dort hat unser Clan auch das erste mal einen wirklichen Namen verpasst bekommen. Wir nannten uns und haben uns an den PvE Content getraut. Nach und nach gingen die Interessen in verschiedene Richtungen … die einen wollten mehr PvP, die anderen PvE spielen, weswegen wir unsere Gilde wieder geschlossen haben um in anderen Gilden an schnelle Erfolge zu gelangen.

  • Ein wenig Hilfe zum Start

    Ende 2006

    Etwa ein halbes Jahr vor dem Burning Crusade Launch haben wir uns aber wieder zusammen gefunden und die Gilde eXodus gegründet, womit wir nun auch unseren heutigen Namen festgelegt hatten. Mit der in den letzten Monaten gewonnenen Erfahrung lief es in allen Bereichen einfach super, weswegen wir uns mit der Gilde ExHeres zusammen getan haben um gemeinsam 40 Man Raids bestreiten zu können.

  • Auf eigenen Beinen stehen

    Januar 2007

    Mit dem Launch von Burning Crusade wurden die 40 Man Raids abgeschafft, weswegen wir es mit unseren Mitgliedern schafften Gilden Intern raiden zu gehen. Dies lief sogar so gut, dass wir die erste Gilde unseres Servers waren, die einen T5 Boss besiegt hatten.

  • Herber Rückschlag

    Mitte 2007

    Doch bei soviel Erfolg kam auch der Neid … um es genau zu sagen der Neid der ehemalig besten Gilde, welche nicht nur unsere Homepage hackte, sondern auch Spiele Accounts einzelner Mitglieder um unseren Progress zu stoppen. Dies vermieste einigen Mitgliedern die Laune, so dass sie mit diesem Rückschlag auch World of Warcraft an den Nagel gehangen haben.

  • Warhammer Online könnte was werden

    Ende 2008

    Diese Spieler suchten natürlich nach neuen Herausforderungen und versuchten andere MMOs. Mit dabei waren Warhammer Online und Age of Conan, welche sich aber nicht lange halten konnten, weswegen man gezwungener Maßen wieder auf World of Warcraft aber auch auf Neocron zurück griff, um die Zeit zu vertreiben.

  • Aufbau der LoL Sektion

    2009

    Es verstrich ein weiteres Jahr in der World of Warcraft mit höhen und tiefen und einem unscheinbaren Spiel namens League of Legends. Die Mechanik des Spieles war uns schon aus Warcraft 3 DotA bekannt, welches vor allem Papello ziemlich gut gefiel. Darum suchte er sich ein paar Leute, die LoL mit ihm zusammen spielen möchten.

  • Shooter sind geil

    März 2010

    Doch wir wurden wieder geil auf Shooter Spiele … schauten uns etwas um und entdeckten Battlefield Bad Company 2 für uns. Und dann wurde auch noch Battlefield 3 angekündigt! Natürlich haben wir es uns alle geholt … doch wurden unsere Erwartungen leider nicht erfüllt. Darum ist das Interesse daran mal wieder gegen 0 gegangen.

  • Ein GTA ähnliches MMO

    Juni 2010

    Während Papello dabei war League of Legends zu spielen, fand Skansy ein GTA ähnliches MMO namens All Points Bulletin. League of Legends wurde erstmal wieder beiseite gelegt und nur nebenbei gespielt und wir konzentrierten uns auf APB. Dort haben wir wiedermal viele Leute kennen gelernt und viel Spaß gehabt. Nach und nach entwickelte sich das Spiel aber leider zu einem Pay 2 Win Titel, weswegen wir uns nach und nach davon distanzierten.

  • Ein MMO muss wieder her

    Ende 2010

    Nun sind wir an einem Wendepunkt der kompletten eXodus Geschichte angekommen. Das erste mal, in all den Jahren, waren sich Skansy und Papello nicht einig, was sie spielen sollen. Skansy verschlug es wieder zu World of Warcraft und anderen Spielen und Papello fixierte sich auf League of Legends! Leider gelang es Skansy nicht, an alte Erfolge anzuknüpfen und verlor auch wieder schnell die Lust an WoW und spielte jeden Tag was neues.

  • LoL wird immer größer

    Mitte 2012

    Papello gefiel LoL aber so gut, dass diese Sektion immer größer und größer wurde. Nicht nur neue Mitglieder kamen dazu, aus der sich ein großer MultiGaming Clan gebildet hat, nein, wir organisierten auch Turniere und dachten sogar schon über eine Clan Interne Liga nach. Doch Papello verließ dann leider den Clan und ließ alles, was er aufgebaut hatte, einfach links liegen. Dort ergriff Skansy die Initiative im Bereich LoL und vergab den Sektionsleiter Posten neu. Von da an wuchs unsere Mitgliederzahl unter der Leitung von unseren Mitgliedern „Hans Detlef“, „Darknesslord“, „Nippelzwerg“ und co.

  • Wir zählen an die 200

    Anfang 2014

    Einiges hat sich in der nächsten Zeit getan. Nicht nur eine neue Homepage, sondern auch die Beförderung von Nippelzwerg zum 2ten Clanleader, um Skansy etwas zu unterstützen, Snufflers Beförderung zum Sektionsleiter der League of Legends Sektion, E-Sport orientierte Teams, die in der ESL und anderen Turnieren spielen und Skansys ständige versuche neue Sektionen zu starten um mehr Games abdecken zu können.

  • Heroes of the Storm und Veränderungen

    Juni 2014

    Skansys Bemühungen nach einem neuen Spiel haben Heroes of the Storm hervorgebracht. Schon in der Closed Beta haben wir an Spielern zugelegt und waren bald auch in dieser Sektion hervorragend vertreten. Nachdem Skansy seine Mission – eine neue Sektion – abgeschlossen hat, erklärte er Aim4Fame zum Sektionsleiter. Auch im Staff-Team wurde immer wieder etwas geändert, Sektionskoordinatoren kamen und gingen – auch der Co. Leader Posten wurde neu vergeben. Nach 2 Jahren Mitgliedschaft und konstantem Einsatz für eXodus wurde Eiskaffee zum neuen Co. Leader ernannt.

  • Flaute im LoL Bereich

    Januar 2015

    Jeder Clan kennt gute und schlechte Zeiten. Mit zunehmendem Zuwachs der Heroes of the Storm Sektion, hat League of Legends immer mehr verloren. Die Idee, eSport orientierter and die Gamingszene ranzugehen entstand wieder und nach kaum 1 Jahr sollte unsere noch neuere Homepage (diese hier) bald fertig sein.

  • Veränderungen!

    Mai 2015

    Die neue Homepage ist nach Monaten des Wartens und gescheiterten Aktionen online. Die Heroes Sektion hat die LoL Sektion an Mitgliedern überholt und in letzterer geschehen momentan auch Postenwechsel. Wir sind auch auf der Suche nach Leuten, die sich für unser Projekt begeistern können, wollen den Gamenewsbereich abdecken, Youtube und Streamer für uns gewinnen. Voller Zuversicht gehen wir mit großen Schritten dem eSport und Professional Gaming entgegen.

  • Pagian & weiteres

    Oktober 2015

    Schon Mitte des Jahres haben wir unseren Partner Pagian dazugewonnen. Ein einwandfreier Teamspeak wird uns bereitgestellt und auch sehr gut betreut. Monatliche Treffen wurden hier im September mit der Clanleitung abgesprochen. Auch intern trifft sich nun die komplette Mannschaft zu den monatlichen Leadersitzungen. Unsere Leiter aus LoL, Hots und CS:GO sowie selbstverständlich die Clanleitung berät sich und versucht Probleme aus dem weg zu schaffen. Unser Ziel – ein Zuhause für Gamer – steht auch da immer im Vordergrund.

  • eXoCup und weiteres Clantreffen

    April 2016

    Viel Zeit ist vergangen seit dem letzten Eintrag. Mittlerweile haben wir wieder einen Meilenstein erreicht – unser eXoCup in Bereich League of Legends hat es endlich geschafft öffentlich gemacht zu werden. Alle 2 Wochen im Wechsel hosten wir 5v5 und ARAM Turniere. Das ist nicht das einzige was sich getan hat. In der Heroes of the Storm Sektion wurde Zunny als neue Sektionskoordinatorin eingesetzt. Wir hoffen auf viel Spaß in dieser Position! Wie letztes Jahr auch wird dieses Jahr das Clantreffen ebenfalls in Meschede stattfinden. Es war super lustig im vergangenen Jahr 2015 und es hat viel Spaß gemacht einen Teil unserer Community persönlich kennen zu lernen. Wir schauen erwartungsvoll in die Zukunft und sind gespannt was wir noch alles mit Hilfe von euch schaffen werden.

  • Und so siehts heute aus

    Januar 2017

    Nachdem letztes Jahr wieder ein erfolgreiches Clantreffen mit viel Spaß und neuen Bekanntschaften stattfand, haben sich auch neue Freundschaften über eXodus finden können. Mit dem Anfang der Weihnachtszeit und Neujahr hat sich die Administration für einen neuen radikalen Schritt entschieden. Schon lange ist der Begriff ‚Clan‘ und alles was damit einher geht überholt. Mittlerweile ist Gaming auch in der Öffentlichkeit etabliert und man braucht keinen Clan um gleichgesinnte zu finden. Wir wechseln Anfang Februar 2017 zur Community – offene Grenzen für jedermann, der Teamspeak steht euch offen sowie Hilfe und Fragen rund um unsere angebotenen Games. Mit dem Levelsystem auf unserem Teamspeak schaffen wir ein Bonussystem für all die, die uns oft besuchen. Wir erwarten uns viel und sind voller Neugier auf den großen Schritt.